Privat-Events in den Urban Spaces

Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen - unsere Dachterrasse eignet sich perfekt dafür.

Hausordnung

Da die Nutzung der von URBAN SPACES zur Verfügung gestellten Office-, Coworking-, Meeting-, Event-Spaces durch wechselnde Kunden verschiedener Branchen und mit unterschiedlichen Nutzungsformen erfolgt, ist im Interesse eines professionellen nachbarschaftlichen Verhältnisses von allen Kunden ein hohes Maß an gegenseitiger Rücksichtnahme nötig und erwünscht.

  1. Die sämtlichen genutzten Bereiche, auch die Allgemeinflächen, und ihre Einrichtung sind pfleglich zu behandeln. In den Allgemeinflächen dürfen keine privaten Gegenstände abgelegt werden. Eine Bevorratung von Speisen ist nicht erwünscht.

    Es ist untersagt, Flucht- und sonstige Zugangswege – auch nur kurzfristig – durch Abstellen jedweder Gegenstände zu versperren.

    Die Allgemeinflächen, insbesondere der Küchen- und WC-Bereich, sind nach jeder Benutzung sauber zu hinterlassen. Die Arbeitsplätze werden ebenfalls sauber und aufgeräumt hinterlassen. Elektrische Geräte (PC, Lampen etc.) werden beim Verlassen des Büros stets ausgeschaltet.

  2. Schäden oder Kosten für die Beseitigung grober Verunreinigungen, die über den Kautionsbetrag hinausgehen, sind direkt vor Ort zu begleichen oder werden nachträglich in Rechnung gestellt.

  3. Müll und sonstige Abfälle sind in den dazu vorgesehenen Abfallbehältern zu entsorgen. Bitte auf die vorgegebene Mülltrennung achten.

  4. Im gesamten Gebäude herrscht absolutes Rauchverbot. Das Verbot gilt ebenfalls für den Gebrauch von E-Zigaretten. Auf der Dachterrasse des Gebäudes befindet sich ein Aschenbecher, der ausschließlich zu benutzen ist.

  5. Das Mitführen oder Konsumieren von Alkohol, illegalen Rauschmitteln und Waffen ist strengstens untersagt und wird bei Missachtung geahndet.

  6. Haustiere sind im gesamten Gebäude nicht erlaubt.

  7. Der Anschluss von eigenen elektrischen Geräten (Kaffeemaschinen, Mikrowellen, Kocher) ist verboten. Um- oder Einbauten sowie Installationen in den Räumen dürfen nicht vorgenommen werden.

  8. In den Allgemeinflächen und den Coworking Bereichen sind Gespräche (auch Telefonate) nur in angemessener Lautstärke zu führen. Smartphones und sonstige Mobiltelefone sind auf leise bzw. lautlos zu schalten. Vorrichtungen zum Abspielen von Musik dürfen nur mit Kopfhörern in angemessener Lautstärke verwendet werden; andere Nutzer dürfen sich nicht beeinträchtigt fühlen.

  9. Der Kunde ist verpflichtet bei Nutzung des WLAN das geltende Recht einzuhalten.

  10. Das Parken ist ausschließlich auf den mit „URBAN SPACES“-gekennzeichneten Flächen erlaubt, eine vorherige Anmietung des Parkplatzes ist erforderlich.

  11. Das Abstellen von Fahrrädern auf dem Gelände ist nur nach Absprache mit URBAN SPACES auf dem gekennzeichneten Platz erlaubt.

  12. Der Kunde ist für die von ihm und seinen Nutzern in die Räumlichkeiten mitgebrachten Gegenstände selbst verantwortlich. URBAN SPACES übernimmt keine Haftung bei Verlust von persönlichen Wertsachen.

  13. Der Besuch von Kunden, Geschäftspartnern oder Kollegen muss im Vorfeld mit URBAN SPACES abgesprochen werden. Eventuell werden Zusatzkosten berechnet.

  14. Die Mitarbeiter von URBAN SPACES sind zwecks Einhaltung der öffentlichen Ordnung, sowie der Hausordnung jedem Kunden zur Erteilung eines Hausverbots weisungsberechtigt. Die Mitarbeiter sind berechtigt, Offices, Coworking Spaces, Meetingräume und Parkflächen während der Mietdauer des Kunden zum Zwecke der Reinigung, zur Durchführung von Reparaturarbeiten und Ähnlichem zu betreten.

  15. Informationen zum Sammelpunkt im Falle einer Evakuierung, den Aufbewahrungsort von Verbandskästen und Feuerlöschern entnehmen Sie bitte den ausgehängten Fluchtwegplänen. Bitte machen Sie sich im eigenen Interesse mit diesen Dokumenten vertraut.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und die Beachtung dieser Hausordnung.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Zeit bei uns und stehen Ihnen jederzeit für
Fragen zur Verfügung.

Ihr Team von URBAN SPACES

 

Stand: November 2019

Instagram