Privat-Events in den Urban Spaces

Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen - unsere Dachterrasse eignet sich perfekt dafür.

Datenschutzhinweis

Datenschutzhinweise für Interessenten, Geschäftspartner und Kunden von Urban Spaces

Sie sind als Interessent, Geschäftspartner oder Kunde unseres Unternehmens über einen Link auf diese Seite gekommen oder Ihnen wurden die Datenschutzhinweise zur Verfügung gestellt, damit Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten informieren können. Um unsere Informationspflichten nach den Art. 12 ff. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere Informationen zum Datenschutz dar.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich?

Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die

Urban Spaces
Inhaberin Dagmar Schuck
Schulze-Delitzschstr. 41
70565 Stuttgart

Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Website.

 

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Zu welchen Zwecken?

Wenn wir Daten von Ihnen als Interessenten oder potentielle Geschäftspartner wie Ihre angegebenen Kontaktdaten, Name, Anschrift, Telefon-Nr. und E-Mail-Adresse erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben.

Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs. 4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in diesem Fall selbstverständlich beachten.

Sofern wir mit Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen in einer vertraglichen Beziehung stehen, werden Ihre personenbezogenen Daten nur für die Bezahlung von Rechnungen verarbeitet.

Relevante personenbezogene Daten sind:


  • Angaben zur Person bzw. Firma (Name, Vorname, Rechtsform),
  • Kontaktdaten (Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, etc.),
  • Bankverbindung,
  • Sofern Leistungen auf Honorarbasis in Rechnung gestellt werden, die nicht im Rahmen einer gewerblichen oder freiberuflichen Haupttätigkeit erbracht werden oder für die die Zahlung nicht auf ein Geschäftskonto erfolgt: Steuernummer und zuständiges Finanzamt.

 

Auf welcher rechtlichen Grundlage erfolgt die Verarbeitung?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist Art. 6 DSGVO, soweit es nicht noch speziellere Rechtsvorschriften gibt. Gemäß Art. 6 DSGVO kommen folgende rechtliche Möglichkeiten in Betracht:

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO);
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung von Verträgen, wenn also eine vertragliche Beziehung zwischen Ihnen bzw. Ihrem Unternehmen und unserem Unternehmen besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • Datenverarbeitung auf Basis einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO);
  • Datenverarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).

Sofern personenbezogene Daten auf der Grundlage einer Einwilligung von Ihnen durch uns verarbeitet werden, haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen.

Verarbeiten wir Daten von Ihnen auf Basis einer Interessenabwägung, haben Sie als Betroffene/r das Recht, unter Berücksichtigung der Vorgaben von Art. 21 DSGVO der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

 

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Wir verarbeiten die Daten, solange dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist. Soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen – z.B. im Handelsrecht oder Steuerrecht –werden die betreffenden personenbezogenen Daten für die Dauer der Aufbewahrungspflicht gespeichert. Nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht wird geprüft, ob eine weitere Erforderlichkeit für die Verarbeitung vorliegt. Liegt eine Erforderlichkeit nicht mehr vor, werden die Daten gelöscht.

 

Wer erhält Kenntnis von den Daten und an welche Empfänger werden diese weitergegeben?

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten nur befugte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einsicht in Ihre Stammdaten.

Im Übrigen findet eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte grundsätzlich nur statt, wenn dies für die Durchführung eines mit Ihnen oder Ihrem Unternehmen bestehenden Vertrages erforderlich ist, die Weitergabe auf Basis einer Interessenabwägung i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO zulässig ist, wir rechtlich zu der Weitergabe verpflichtet sind oder Sie insoweit eine Einwilligung erteilt haben.

 

Wo werden die Daten verarbeitet?

Ihre personenbezogenen Daten werden über den von uns genutzten Software-Dienst des Dienstleisters Upstream–Agile GmbH, Adalbertstr. 7-8, 10999 Berlin auf Servern der Amazon Web Services, Inc. (P.O. Box 81226, Seattle, WA, USA) sowie Heroku von Salesforce.com, Inc. (The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA) gespeichert und im Auftrag verarbeitet. Die gemäß dem EU-U.S. Privacy Shield-Abkommen zertifizieren Diensteanbieter Amazon Web Services, Inc. und Heroku von Salesforce.com, Inc. (The Landmark @ One Market, Suite 300, San Francisco, CA 94105, USA) betreiben ihre Server in Deutschland, Irland sowie den USA. Durch die Zertifizierung gemäß dem Abkommen „Privacy Shield“ zwischen der Europäischen Union und den USA ist die Einhaltung der EU-Datenschutzvorgaben garantiert.

 

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten. Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Des Weiteren haben Sie ein Recht auf Datenübertragbarkeit im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben.

Auch steht Ihnen ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO zu, soweit die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen.

 

Bei Fragen zum Datenschutz werden Sie sich bitte an


Urban Spaces

Telefon: +49(0)711 489990-0

E-Mail: datenschutz@urbanspaces.de

 

Beschwerderecht

Sie sind als betroffene Person berechtigt, eine Beschwerde bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz einzulegen. Eine Übersicht der in der Bundesrepublik Deutschland ansässigen Aufsichtsbehörden finden Sie hier: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Instagram